Schweizer Sojabohnen + Sojamilch Rezept!

Endlich haben wir Sojabohnen im Sortiment – aus der Schweiz! 🇨🇭 😃

Neben ‚nur‘ Sojamilch kann man daraus auch weiter Tofu selber herstellen, oder das Nebenprodukt, Okara, vielfältig in der Küche als Eiweissquelle einsetzen – z.B für ‚statt-Fleisch-Bällchen‘, Kuchen, oder Crackers. Ein richtiges Super-Food, sozusagen. 😉

 

Hier ein tolles Rezept für Sojamilch von smarticular:

  • 2 Tassen Sojabohnen über Nacht in Wasser einweichen.
  • Danach: Wasser abgiessen, Bohnen abspülen.
  • Bohnen mit doppelter Menge Wasser sehr fein pürieren (je nach Utensil: alles auf einmal oder portioniert).
  • Sieb/ Stoffbeutel über einen Schüssel hängen, Masse durchsieben; ggf. restliche Masse mit einem feineren Tuch erneut durchsieben und ausdrücken.
  • WICHTIG: im Gegensatz zu anderer Pflanzenmilch sollte die Rohmilch aus Soja vor dem Verzehr erhitzt werden. Daher: langsam unter stetigem Rühren erhitzen und für 15 Minuten köcheln. Zu Beginn kann es sehr schäumen, was nachlassen wird. Strecke deine fertige Sojamilch nach Belieben mit Wasser.
  • TIPP: für einen milderen Geschmack: die Sojabohnen nach dem Einweichen schälen.

(Rezept von @smarticularnet : danke! ♻️💚)